Tipps zur Haltung

Falls Du noch keinen Hasen als Haustier gehabt hast und wissen willst, wie es Dir und Deinem Hasen am besten geht, erfährst Du hier die wichtigsten Tipps für die Haltung von Hasen, schnell und in einem überblick.


Haltung in der Wohnung:

Dein Hase kann ohne Probleme in Deiner Wohnung gehalten werden. Dabei solltest Du jedoch beachten, dass genug Platz zu Verfügung steht. Für kleine Tiere ist das Maß bei mindestens vier Quadratmetern. Bei größeren Tieren sollte die zu Verfügung stehende Fläche jedoch mindestens sechs Quadratmeter betragen. Um diese Fläche einzugrenzen bietet sich ein Freilaufgehege, welches Du auch selber bauen kannst, um es Deinen Bedürfnissen anzupassen, an. Auch kann man ein Hasenzimmer einrichten, in dem Deine Hasen ungestört sicher sind. Du kannst auch Deinen Hasen in der Wohnung frei herumlaufen lassen. Dabei ist es aber besonders wichtig, dass du alle Gegenstände, welche leicht kaputtgehen, sicher verstaust. Ebenfalls solltest Du darauf achten, dass keine Kabel für deine Hasen frei zugänglich zu erreichen sind. Auch ist im ständigen Alltag Vorsicht geboten. So solltest du Dein Tier nicht beim Hinsetzen, Türenschließen oder Möbelverrücken vergessen. Auch solltest Du Deine Pflanzen in Sicherheit bringen, da diese gerne ausgegraben werden. Wichtig ist auch das Aufstellen einer Toilette für Deine Hasen, dass die Wohnung nicht verdreckt. Hier ist aber auch wichtig, dass für Deine Hasen verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten haben, damit ihnen nicht langweilig wird.

Haltung im Garten:

Bei der Haltung Deiner Hasen im Freien, ist ebenfalls der Platz zu beachten. Somit ist es sehr wichtig, dass du nicht nur einen Stall, sondern auch ein kleines Gebiet einrichtest, in welchem Deine Hasen sich wohlfühlen können. Ebenfalls solltest Du Deine Schützlinge vor Fressfeinden beschützen. Ein Hasenstall, also ein Rückzugsort für Deine Hasen, ist Pflicht. Hierbei ist auch zu beachten, dass dieser Stall im Winter gut eingestreut ist und nicht unterkühlt, dass Deine Hasen gesund bleiben. Wichtig ist, dass Deine Hasen verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten haben, damit ihnen nicht langweilig wird.